Tag 2/2 – 01.01.2019 – Oberfürberg (südwestlicher Teil)

Streckenlänge 3,9/4,8 km (netto/brutto).

Oberfürberg, schon seit Beginn des 20-ten Jahrhunderts zur Stadt zugehörig, will ich mir zunächst im südwestlichen Teil erschließen. Die Straßennamen sind dort oft nach heimischen Vögeln benannt, z. B. Kuckucksweg, Dohlenweg, Zeisigweg, Stieglitzweg, etc.

Eine für mich amüsante Begegnung hatte ich übrigens, als mich am Reitstall zwei aus dem Wald kommende Spaziergänger fragten, ob ich mich hier auskenne und wüsste, wie sie zum Hotel Forsthaus kommen können. Also wenn sich jemand in Fürth auskennt, dann wohl ich. Ich sagte, dass sie für diese Frage keinen Besseren finden konnten, skizzierte für sie auf einem Notizzettel die nicht ganz unkomplizierte Wegbeschreibung und übergab sie mit einem Lächeln.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.